Prüf- & Sortierautomaten

Wir sind Spezialist in der Herstellung von Automaten und Vorrichtungen zur Vollprüfung in der industriellen Fertigung. Damit können elektrische, optische und mechanische Merkmale eines Produkts überprüft werden.

Die Vollprüfung ist die Überprüfung sämtlicher produzierter Einheiten – im Gegensatz zur Stichprobenprüfung, bei der nur ein Teil der produzierten Einheiten geprüft wird. Je nach Anforderung erstellt die ISWAT GmbH, Industriesoftware & Automatisierung, Prüfautomaten, die elektrische, optische und/oder mechanische Merkmale von Produkten erfassen und bewerten.

Häufig ist es notwendig, während der Prüfung spezifische Prüfbedingungen herzustellen, beispielsweise das Aufprägen einer Prüfkraft, das Beaufschlagen eines Prüfdrucks bzw. Vakuums, das Temperieren des Prüflings und anderes – auch das kann problemlos durchgeführt werden. Neben der eigentlichen Prüffunktion bearbeiten Prüfautomaten der ISWAT GmbH, Industriesoftware & Automatisierung, häufig auch Fertigungsschritte wie z.B. Montageschritte, die eindeutige Kennzeichnung von Bauteilen, automatisches Justieren und das Aussortieren von Schlechtteilen. Auch die Herstellung gesamter Fertigungslinien ist möglich.

Das gesamte Projektmanagement, die Konzeption und Auslegung des Prüfprozesses, die Planung der Mechanik, Elektrik und Elektronik, die Umsetzung einschlägiger Prüfnormen, individuelle Softwareerstellung, die Fertigung der Anlage, die Inbetriebnahme und Optimierung und die Schulung des Bedien- und Servicepersonals… bei der ISWAT GmbH kommen alle Leistungen aus einer Hand.

Soweit sinnvoll, verwenden wir bei Software, Sensorik, Messtechnik und Mechanik Standardkomponenten. Darüber hinaus entwickeln wir für Sie Spezialelektronik und/oder -mechanik, aufbauend auf einer Vielzahl von bereits realisierten Funktionen. Die Anbindung an bestehende Qualitätssicherungssoftware, ERP-Software und Produktionsmanagementsysteme ist ebenfalls möglich.

Alle erfassten Merkmale und Prozessparameter werden statistisch erfasst. Regelkarten und Korrelationsgraphiken dienen in weiterer Folge der Analyse und Justierung der vorgelagerten Prozessschritte und somit der Ausschussvermeidung.

Möglich ist auch die Prüfplanverwaltung und Losdatenverwaltung und eine standardisierte Funktionsprüfung der Prüfanlage.

  • Elektrische Merkmale sind Strom, Spannung, Widerstand, Isolationswiderstand, Frequenz- und Amplitudengang, Ladung, Leistung, Energie, Kapazität, Induktivität, magnetische Feldstärke, etc. von elektronischen oder elektromechanischen Produkten.
  • Mechanische Merkmale sind geometrische Abmessungen, Gewicht, Dichtheit, Druck, Kraft, Stellweg von beweglichen Komponenten, Drehmoment, Drehzahl, Winkel, Dehnung, Temperatur und Temperaturverlauf, Schwingungsspektrum, Durchfluss, Viskosität, etc.
  • Optische Merkmale sind Vollständigkeit, Farbe, Oberflächen-Textur (Kratzer etc.), Lesbarkeit von Codes oder aufgedrucktem Text, Anzahl und Eigenschaften von Blobs, Lichtstärke und Spektrum von Lampen. 

 

Anwendungsbeispiele